Vicent.
Frankreich.

Joa, ich war zwei Wochen lang in Frankreich, Compiégne, um genau zu sein. Julia und ich sind mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgraeberstaedte e.V. gefahren, mit der Bundeswehr. Wir waren die einzigen aus Berlin, der Rest kam aus Bremen und Ungebung und zwei aus Schleßwig-Holstein. o.o
Achherrje, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu erzaehlen. Na, vielleicht erst mal mit den Teilnehmern; Außer Julia und ich waren da noch ..
Till-Laudris [richtig netter Kerl und gut tanzen kann er auch, waere er nur ein bisschen groeßer [er ist 'n Kopf kleiner als ich] .. hach, Traumtyp. xD]
Julia B. [eine meiner Zimmergenossinnen, naja, wir haben nicht wirklich miteinander geredet]
Antonin [war der einzige Franzose in der Gruppe, hatte auch nicht viel mit ihm zu tun]
Anica [irgendwie ein komisches Maedchen, so ja ganz nett, aber sie hat schon 'n paar Macken, kleiner Pferde-Freak xD]
Maximilian [Der, der immer fuer Musik gesorgt hat]
Pascal [irgendwie standen drei Maedchen auf ihn, Julia, Sophie und ich, o.o Aber er ist ja schon 'n netter, ein Arsch, aber ein netter Arsch xD, er war echt durchgehend am Tanzen, konnte einfach nicht stillstehen]
Christine [hatte auch nicht viel mit ihr zu tun, aber war ja ganz nett]
Luisa ["]
Alexander ['n lustiger Typ, aber mehr auch nicht xD]
Daniel [total nett und 'n Traumkoerper, auch staendig am Tanzen ^^]
Nele [ebendfalls Zimmergenossin, 'ne ganz nette mit 'nem breiten Grinsen ^^]
Jasper ['ne Nervensaege]
Timo Jan [hm .. kP]
Ann-Kristin [auch nicht wirklich viel geredet]
Sophie [die huebscheste von allen, hat leider Pascal bekommen .__., aber sonst ist sie ja total nett, kleine Bine Maja xD]
Philine [der kleine Kummerkasten, hat mich auch immer getroestet, als es mir schlecht ging]
Lyonnel [komischer Junge .__.]
Tobias [kP²]
Rebecca [kleiner Handysuchti, aber voll nett :D]
Arne [Nervensaege²]
Max [Ach, mein kleiner sueßer Schatzi, warum muss er nur soweit weg wohnen, er war so niedlich und durchgeknallt, verdammt .. sooo toll *__*]
Johanna [Wunderschoene Augen sag ich nur O.O]

Die Hinfahrt hat 10 Stunden gedauert -aechz- Die Unterkunft war auch nicht der Burner. >.<
Der Tag verlief eigentlich immer gleich; morgens um 7:00 Uhr aufstehen und um 8:00 Uhr ging es dann auf zum Friedhof. Insgesammt waren wir auf 5 verschieden Krieggraeberstaedten und haben ueber 20.000 Graeber geputzt. Also mit Wasser gebuerstet und anschließend gewachst. Mittags waren wir dann meistens fertig und sind dann mit dem tollen Bundeswehrbus wieder zurueck gefahren, dann gab es Mittagessen. Nachmittags haben wir verschiedenes gemacht; entweder hatten wir fuer uns Freitzeit [Tischtennis, Kartenspielen, Fußball, mit dem Nachbrashund spielen, in die Stadt gehen usw], oder wir sind Schwimmen gegangen, alle zusammen Fußballspielen mit franzoesischen Jungendlichen, oder wir haben ein Museum besucht, oder waren Bogenschießen .. zwei mal waren wir sogar in Paris. :D Aber da hatte ich dann die Arschkarte gezogen, weil ich 'krank' war. Mich hatte am Mittwoch in der ersten Wochen eine Bremse gestochen. Eigentlich ja nicht unnormales, aber nach zwei Tagen ist mein Fuß dick geworden, ich hatte einen riesen Bluterguss und konnte einfach nicht mehr gehen. Juhu. >.< Musste also ins Krankenhaus. Habe Antibiotika verschrieben bekommen und noch andere Sachen zum Einnehmen oder raufschmieren. So, den halben Tag in Paris also und mein Fuß passte nicht mehr in den Schuh rein. Mussten wir also abbrechen und sidn zurueck gefahren, ich musste wieder ins Krankenhaus. Um Mitternacht! >.< Und dann kam der Hammer, die wollten mich dort behalten und Infulsion, oder so, geben. Erstmal richtig angefangen zu heulen, weil ich nicht da bleiben wollte, da mein Franzoesisch nicht ausreicht, um micht mit Aerzten zu unterhalten. >.< Aber dann haben sie mich damit verschohnt, ich sollte dafuer am naechtsen Tag wieder kommen. Gesagt getan. Erstmal drei Stunden lang warten. Als ich dann endlich drann war, haben sie mir Blutabgenommen und ich sollte absofort mit Kruecken laufen. Naja, besser als im Krankenhaus zu bleiben mit 'ner Infulsion am Arm. o: Dafuer gings mir dann die ganze naechtse Woche schlecht, der Urlaub war gelaufen. Ich durfte ja nichts mehr machen. .__. An dem Montag, nach dem dritten Krankenhausbesuch, habe ich das erste mal geheult. Das naechste mal gleich am Tag dadrauf, aber wirklich den ganzen Tag lang. Das lang aber auch teilweise daran, weil ich mich mies gefuehlt habe, weil ich Daniel nackt in der Dusche gesehen habe, nicht das ich gezielt in die Dusche gegangen waere, die Tuer stand offen und ich kam zufaellig vorbei. o.o Naja, das letzte mal dann am vorletzten Tag, einfach weil ich total gestresst und mit allem ueberfordert war. Mein Fuß war zwar abgeheilt, aber da kamen dann meine anderen Probleme hinzu. Claudia, eine Teamerin, hat mich ja schon von Anfang an getroestet, da haben wir bis halb 2 in die Nacht geredet. Noch nie habe ich mich jemanden so geoeffnet, irgendwem musste ich es aber anvertrauen, richtig so.
Als wir das zweite mal in Paris waren, war es der Tag vor Daniels Geburtstaq. An dem Tag waren wir in den Galeries Lafayette und auf dem Sac Lecoer, oder so. Seinen Geburtstaq haben wir dann schließlich um Mitternacht am Eifelturm gefeiert. Wunderschoen. :D
Tja, und irgendwann ging es dann auch mal wieder zurueck nach Hause. Aber Julia und ich mussten ja erst wieder zu Tina, weil wir ebend nicht direkt aus Bremen nach Berlin fahren konnten, da die Busfahrt unbestimmt lange war. Am Dienstag waren wir dann endlich wieder in der Hauptstadt. (:

7.8.08 22:52


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Zack Fair Tribute x|x 2. The GazettE - Filth In The Beauty x|x 3. System of a Down - Roulette